• s roehrig 2019
  • f krohn 2019
  • banner difense
  • banner tsv bonn 1695
  • tsv bonn rrh. wird unterstützt von gasag
  • E-Jugend
  • new banner tsv bonn 2018 19
  • team time out
  • banner tsv bonn 1691
  • banner tsv bonn 1692
  • tsvbonn header 2
  • banner tsv bonn 1703
  • begeisterte fans
  • banner tsv bonn 1693
  • banner tsv bonn 1694
  • banner minis 2018 19
  • banner tsv bonn team time out
  • banner tsv bonn 1697
  • Dynamik
  • Regionalliga Nordrhein Herren 2019/20
  • Defense
  • Tempo
  • Athletik
  • Handball - Jugendarbeit
  • Highlights in der Sportstadt Bonn
  • Taktik
  • HANDBALL IN DER BUNDESSTADT BONN
  • Begeisterung und immer viel Gesprächsstoff
  • Unser Handballshop
  • Kontaktsport
  • treue Fangemeinde
  • Die GASAG unterstützt den Handball in Bonn
  • TSV Bonn rrh. Frauen I - Regionalliga Nordrhein 2019/20
  • unsere Minis ...
  • Team Time Out
  • Simply the best
joomla templates top joomla templates template joomla

TSV Bonn rrh. Handball

Testspiele & Co.

Geschrieben von den Räubern am . Veröffentlicht in News

Wenn et Trömmelche jet ...

01.09.19 JiS

Der August ist geschafft, der September tickt. Die schlimmste Zeit der Vorbereitung liegt hinter den Aktiven.

 

Inhaltsverzeichnis[Verbergen]

 

Jetzt gilt es langsam, die gelbblaue Rüstung zu polieren, anzulegen, den Helm aufzusetzen und das Visier zu justieren. Nach und nach trudelt auch das neue Equipment der Teams ein, der Zustand der Halle ist deutlich verbessert, ein neuer Vereinsbus deutet sich über der Südspitze des Siebengebirges an und am 21. September feiert das Veedel endlich wieder ein großes Fest zur Saisoneröffnung (nähre Infos dazu in Kürze). Macht in Summe: die Lust auf „Handball made in Beuel“ steigt quasi täglich. Auch die Ergebnisse und die Qualität in der Vorbereitung geben durchaus Anlass zur Hoffnung und füttern zu Recht die Vorfreude auf die TSV-Saison 2019/2020. Nur noch flott den Kater von „Jeck im Sunnesching“ ausschwitzen; dann kann der Vorbereitungs-Endspurt beginnen ...

TSV-E-Jugend zum Beachhandball im Siebengebirge

Da war eine tolle Abwechslung zum normalen Hallenbetrieb. Die Privataudienz an der Oberpleiser Copacabana nahmen E2 und E1 gegen ihre befreundeten Drachen dankend an und hatten mit Olli Funder und Holger Wiemken an der Seitenlinie tolle Unterstützung. Am Ende wollten die Beueler Kinder gar nicht mehr raus aus dem Sandkasten. Nach Training am Vormittag und Beachzockerei am frühen Nachmittag, rundete die Einladung zum Grillen im Garten von Fritz Bunzel den Tag perfekt ab. Danke an alle!

01.09.19 Beach E Beueler Sandflöhe

 

Nicht so gut war dann das verschlafene Turnier in Palmersheim. Kleine Organisationspanne, nochmals Sorry an den TVP!

 

01.09.19 Jonas Jonas / mD1

TSV mD1 auf der Sportwoche des TV Palmersheim
Noch nicht so prickelnd verlief der erste Spieltermin für die D1. Unter Leitung von Tobi erwischte man mit Oberwiehl, Euskirchen, Opladen und Königsdorf starke Gruppengegner, wechselte viel und hatte im entscheidenden Spiel gegen den TuS leider nicht die Mittel zum Weiterkommen.

01.09.19 Janne Janne / mD1        01.09.19 wC1  wC1 rockt Wuppertal

  

TSV wC1 beim HAKO-Cupdes Wuppertaler SV

„Wenn et Trömmelche jet.“ Maja natürlich in der Bonner Rheinaue bei „Jeck im Sunnesching“ am Start. Gut, wenn das Team über ein prima funktionierendes Umfeld verfügt. Das Coaching übernahm, auch ohne größere Vorkenntnisse in Sachen Handball, der sportafine Papa von Greta, Jens Schwartz-Freiberg - und das auch noch maximal erfolgreich. Ohne enge taktischen Zwänge, spielten die Beueler Mädels munter drauf los und setzen sich am Ende des Turniervormittags verdient nach vier Siegen gegen den TB Wülfrath, HSV Gräfrath, TV 1990 Bielefeld und gegen die Gastgeberinnen vom Wuppertaler SV durch. Herzlichen Glückwunsch zum flotten Auftakt in die Saison.

 

 

01.09.19 Wäschesack Professionalität auf allen Ebenen

TSV mC1 beim HAKO-Cupdes Wuppertaler SV

„Wenn et Trömmelche jet.“ Coach Jules ebenfalls am Samstag bei „Jeck im Sunnesching“ am Start. Gut auch hier, wenn das Team über ein prima funktionierendes Umfeld verfügt. Das Coaching übernahm Flo in gewohnter Lautstärke. Sehr schön, dass bei den Beueler Regionalligisten erstmals alle 14 Jungs an Bord waren. Hoffentlich kein einmaliges Vergnügen, denn im Halbfinale gegen Homberg-Rheinhausen verletzte sich Hendrik und konnte fortan nicht mehr mitwirken. Gute Besserung! Seine Mitspieler beherrschten das größtenteils aus Oberligisten bestehende Mammutteilnehmerfeld (9 Mannschaften) klar und holten, wie die Mädels zuvor, den imaginären (Luft-) HAKO-Cup. Dabei besiegte die TSV auch zweimal (Gruppe und Finale) den TV Alderkerk, das zweitbeste Team des Tages.

01.09.19 Bernd Coach Berni weist der mC1 den Weg

01.09.19 Levi  Levi / mC1   01.09.19 FinnW Finn W. / mC1

01.09.19 Moritz Moritz / mC1   01.09.19 Kevin Kevin / mC1

 

TSV mC1 bei den Palmersheimer Sporttagen 2019

Das mit der Vollzähligkeit hatte sich am Sonntag schon grundlegend geändert. Diesmal waren mit Julius und Florian zum einen beide Trainer verhindert (Testspiel der Ersten in Eynatten), die wurden von Spielerpapa Bernd prächtig vertreten. Zum anderen fehlten mit Malte, Hendrik, Bent, Timo und Niklas diesmal aber auch gleich fünf Spieler. Das Teilnehmerfeld war mit Essen, Würselen, Wittlich, Königsdorf und dem TVP nominell deutlich anspruchsvoller besetzt , als das Wuppertaler Turnier am Vortag, auch wenn der TuSEM nur seine Zweivertretung nach Euskirchen schickte. Zudem mussten die ersten vier Spiele im Modus „jeder gegen jeden“ hintereinander durchgeorgelt werden. Alles kein Problem, denn auch hier zeigte die TSV C-Jugend kaum Schwächen, wenig Müdigkeit und gewann auch hier alle Turnierspiele. Chapeau und Dankeschön an Interimscoach Bernd und seine Jungs.

01.09.19 mC1 mC1 rockt Wuppertal und Palmersheim

 

Godesberger TV II - TSV 5. Männer 26:32 (13:16)

Das war es also, das erste Testspiel einer fünften TSV-Herrenmannschaft, das allerdings bereits am vergangenen Sonntag stattgefunden hat. Nach dreimal 20 Minuten stand es 24:32 für die TSV. Ein sehr souveräner und vor allem vollkommen verdienter Sieg, denn die Fünfte spielte vorne wie hinten sehr konzentriert und vor allem mit viel Spaß. Insbesondere den "Rückkehrern" Alex Elbracht und Sebastian Gisbertz sah man die Spielfreude an. Gute Leistungen boten auch die Youngster Daniel Reiss, Lucas Ufer und Lukas Motz. Im Tor standen Thiemo und Wael, die beide ebenfalls eine gute Leistung zeigten. Verbesserungsbedürftig war - wenn überhaupt - das Tempospiel nach vorne. Dort leistete sich jeder mal einen unnötigen Fehlpass. Im Kader standen außerdem: Totti, Dautzi, Tobi Joeres, Chris Gerhartz und Mo Bremer.

 

HSG Euskirchen - TSV 2. Männer 32:31 (15:16)

Coach Benni Maus war nicht so besonders angetan von diesem Testspielsieg, weil die Formkurve doch deutlich nach unten zeigt. Besonders der ja schon stark agierende Verbund zwischen Torleuten und Vorderleuten funktionierte fast gar nicht. Aber die Zweite hat jetzt auch schon ein ganz schönes Paket an Vorbereitungsspielen geschultert. Am Mittwoch folgt ein letztes, abschließendes Trainingsspiel gegen die Regionalliga A-Jugend der JSG GOG.

 

HSG Refrath/Hand - TSV 1. Männer 25:36 (15:20)

Die HSG auf den Halb-Angriffspositionen leicht ersatzgeschwächt, aber immerhin. Es war der Beueler Angriff, der tatsächlich Freude und Hoffnung bereitete. Nils bärenstark, Luca in guter Form, Clemens ein ständiger Gefahrenherd und auch Jules meldete sich in der Vorbereitung zurück. Die Zweite Halbzeit verlief dann nicht mehr ganz so rhythmisch und auch der Abwehrverband ließ noch deutlich Luft nach oben.

01.09.19 Erste

TV Rheinbach - TSV 1. Männer 26:27 (12:19)

Die Erste kassiert zum Auftakt der Vorbereitung eine riesige Klatsche gegen die HSG Siebengebirge, die wiederum wenig später fast genauso hilflos eine Lektion gegen Rheinbach akzeptieren muss. Nun gewinnt unsere Erste am Freitag an der Berliner Straße. Was sagt uns das alles für die Saison? Nichts. Auch David verfiel bei den Pleiten bislang nicht in Panik, genauso wenig wollte er die Siege überinterpretieren. Auch gestern war er nicht unzufrieden mit der Angriffsleistung, sah aber in der Deckung noch manches Loch, das es zu flicken gilt. Das positive Endergebnis für die TSV, das nach eingehender Beratung mit Didi doch noch final herausgefunden wurde, war wohl in erster Linie der vorzüglichen Torhüterleistung von Moritz oder anders ausgedrückt, der schlechten Chancenverwertung des Mauel Bäckerteams in Durchgang eins zu verdanken.

01.09.19 Bulle Bulle

HC Eynatten - TSV 1. Männer   24:32 (13:16)

Donnerstag, Freitag, Sonntag. David läßt es nochmal richtig krachen, bevor sein Team endlich wieder zu den letzten intensiven zwei Trainingswochen in die Ringstraße zurückkehrt. Dabei sollte das Spiel beim Play-Off-Teilnehmer der 1. Belgischen Handball Division den Höhepunkt der Vorbereitung darstellen, naja zumindest den spielerischen Abschluss. Der HCE misst man dann doch eher nur gehobenes Oberligaformat zu, insofern war der Beueler Sieg standesgemäß. Nochmals unterstrich Linksaussen Luca Bohrmann sein klasse Form in der Vorbereitung, während insbesondere die 6:0-Deckung weiterhin zu wünschen übrig lässt.

Keine Termine

für den Handball in Bonn

  • autohaus thomas banner quer 1900

   TSV Bonn rrh. e. V. - Handballabteilung - 53225 Bonn | Ringstr.75 | Postfach 301526