• banner tsv bonn 1703
  • banner tsv bonn team time out
  • banner tsv bonn 1691
  • tsvbonn header 2
  • banner tsv bonn 1697
  • s roehrig 2019
  • banner tsv bonn 1693
  • banner difense
  • tsv bonn rrh. wird unterstützt von gasag
  • f krohn 2019
  • begeisterte fans
  • banner minis 2018 19
  • team time out
  • banner tsv bonn 1695
  • E-Jugend
  • banner tsv bonn 1692
  • new banner tsv bonn 2018 19
  • banner tsv bonn 1694
  • Kontaktsport
  • Team Time Out
  • HANDBALL IN DER BUNDESSTADT BONN
  • Unser Handballshop
  • Simply the best
  • Dynamik
  • Die GASAG unterstützt den Handball in Bonn
  • Defense
  • Athletik
  • Regionalliga Nordrhein Herren 2019/20
  • treue Fangemeinde
  • unsere Minis ...
  • Taktik
  • Tempo
  • Handball - Jugendarbeit
  • Begeisterung und immer viel Gesprächsstoff
  • Highlights in der Sportstadt Bonn
  • TSV Bonn rrh. Frauen I - Regionalliga Nordrhein 2019/20
joomla templates top joomla templates template joomla

Ein frohes Neues Handballjahr, liebe TSV!

Geschrieben von Armin, Christoph & Ralf. Veröffentlicht in Herren 2019/20

Es wird höchste Zeit für die einzigartige Saisonvorschau rrh. Wir klären auf, wir machen Dich fit für die neue Saison. Freu Dich drauf! Nur hier. Nur exklusiv bei www.tsv-bonn.de

Ab August spuckt unser "online-Käseblättchen" wieder die Neuigkeiten zu allen Beueler Teams aus. Rechtsrheinische Fakten, Gerüchte, Klatsch und Tratsch komprimiert in einer blaugelben Saisonvorschau pro Mannschaft. Freu Dich drauf! Nur hier. Nur exklusiv bei www.tsv-bonn.de

Mannschaftsfoto Herren 2 2019 20

HEUTE:

Die 2. Männer in der TSV-Saisonvorschau 2019/2020

Die Mannschaft mit der Maus

 

 WDR Maus

Lach- und Sachgeschichten mit dem Benni, der quietschgelben Ente David, Holger dem Elefant, Käpt’n André Blaubär, Janik‘s Traumstunde, dem kleinen Maulwurf Julius, einer Menge neugieriger und gewitzter Schafe und Bitzer ihrem Hütehund.

Die Einleitung war unvermeidlich und die (einmalige) Wortspielerei mit seinem Namen wird dem neuen Trainer der Zweiten, Benjamin Maus, sicher auch nicht völlig fremd sein. Sorry, dafür.

Mittlerweile aber wird der Frechener Jong nach einem Jahr auf der Bonner Schäl Sick längst erkannt haben, dass man bei der verrückten TSV nicht alles auf die Goldwaage legen sollte und vieles mit einem Augenzwinkern zu verstehen ist. Andererseits haben die Rechtsrheinischen nach seinem Probejahr als Co bei der Ersten gelernt, dass Benni für eine Menge Handballverstand und seriöse Teamarbeit steht. Das könnte sehr gut passen für die Zweite, die ja einst als ziemlich wilder und teils sogar undisziplinierter Haufen verschrien war. Vorbei? Jedenfalls hat Maus von seinem Vorgänger Olli Braun nach dessen zweimaligem Aufstieg, von der Kreisliga über den dritten Landesligaplatz mitten hinein in die Verbandsliga Mittelrhein, eine ziemlich hohe Mitgift bekommen. Die Akzeptanz der Mannschaft gegenüber ihrem neuen Headcoach war aber quasi vom ersten Tag an gegeben - und umgekehrt. Nicht unwesentlich erleichtert hat den Einstieg auch Max Stratmann als Co und Eric Bitzer als verlängerter Arm des Trainers auf dem Spielfeld. Die Beiden erledigen mit Kapitän André zudem noch eine Menge organisatorische Aufgaben. Nicht vergessen darf man in der Team-Peripherie außerdem, dass die TSV-Verbandsligaspiele am Zeitnehmertisch kompetent von Sabine Spyckermann begleitet werden, bekanntermaßen eine der besten Kampfrichterinnen am Mittelrhein überhaupt. Das Umfeld stimmt also.

trainer herren 2 tsv bonn 2019

Eric, Benni & Max

Aber auch die Mannschaft steht mittlerweile für Qualität, Seriosität und eher für einen kühlen Matchplan, als für wildes Spektakel. Der Aufstieg war kein Zufall, sondern verdient, gerade weil sich das Beueler Team in den entscheidenden Partien an das gehalten hat, was es kann.

 So sucht man im breiten Kader auch vergeblich nach einem heilbringenden Superspieler. Mit Eric und David wurden wichtige Stützen der vergangenen Saison in die Erste befördert. Fast schon tragisch das (vorläufige) verletzungsbedingte Aus der Gebrüder Jan und Kai Heitkötter. Gut, dass es dafür mit Janik Huffziger und Bastian Stürmann auch zwei Comebacker gibt.

Mit André, 2 x Niklas und Tarkan kann sich die Zweite gar auf ein höchst zuverlässiges Quartett auf der Torhüterposition verlassen.

Die blutjungen Thomas, Max und auch Neuzugang Christian Werner, brennen auf Einsatzzeiten und wollen ihre Chance nutzen.

Die Außenpositionen sind Dominik, Julius, Peter und Valentin vorbehalten, die allemal auch in der Abwehr gut zu gebrauchen sind.

Der Rückraum ist mit Daniel, David, Eric, HG, Holger, Janik, Jens und Sven breit mit völlig unterschiedlichen Spielertypen besetzt.

Auch wenn die Vorbereitung durchwachsen gelaufen ist - anfangs beängstigend gut, dann nach einer Pause etwas zäh und auch mit deutlich weniger Motivation - die Tendenz deutet dennoch in die gewünschte Richtung. Stabile, flexible Defensive mit durchgängig guten Torhüterleistungen. Wenn in der Endphase der Vorbereitung noch die fehlende Spritzigkeit und damit auch das Selbstverständnis im Konterspiel zurückkehren, sollte es tatsächlich möglich sein, sich „unfallfrei“ aus dem Abstiegskampf heraus zu halten.

Der Trainer jedenfalls sieht es gelassen realistisch, ohne dabei in das eigentlich bevorzugte Beueler Understatement zu verfallen:

Bei kontinuierlicher Trainingsbeteiligung werden wir uns aus dem Abstiegskampf raushalten können und bei optimalem Verlauf im gesicherten Mittelfeld landen. Wichtig dafür wird sein, dass wir Konstanz in unser Spiel bringen. Dabei würden wir die Zuschauer gerne auch mit schnellem, attraktiven Handball begeistern“, so der Beueler Coach Benni Maus zu den Aussichten seines Teams.

Eine wichtige Aufgabe sieht Maus zudem wie selbstverständlich in der engen Zusammenarbeit mit dem Regionalligateam nach oben, aber auch die A-Junioren sowie die anderen Seniorenteams sollen keineswegs aus dem Fokus geraten.

Man merkt insgesamt: das „Beueler Team der Saison 18/19“ möchte auch in der neuen Spielzeit mit neuem Übungsleiter an der Spitze wieder für Furore sorgen. Die „Zweite“ brennt lichterloh und freut sich auf die erste Verbandsligasaison einer TSV-Reserve ever, wobei die Friday-Night-Derbys gegen Ollheim und Siebengebirge II nur zwei von vielen Highlights sein sollen.

Το Lach και το Sachgeschichten με τον Benni , την (quietschegelben) κίτρινη πάπια David, Ton ελέφαντα Holger τον καπετάνιο André Blaubär ,το μαθητή των ονείρων Janik ,τον μικρό τυφλοπόντικα Julius ,πολλά περίεργα και έξυπνα πρόβατα του βοσκόσκυλο Bitzer..

Das war – Griechisch.

Flagge Griechenland

 

TSV Bonn rrh. – 2. Männer – Saison 2019/2020

Spieler (Stand: August 2019)

Julius Arnold, Thomas Behr, Peter Berens, Eric Bitzer, Niklas Endres, Niklas Euchner, Holger Elschner, Niklas Euchner, Jan Heizkötter, Kai Heitkötter, Tarkan Hofenbitzer, Janik Huffziger, David Janssen, Daniel Kohrig, Hans Günter Labes, Dominik Koch, Max Sand, Sven Spyckermann, Valentin Schaeben, Jens Scholten, Sebastian Stürmann, Andre Thurau, Marvin Waloßek und Christian Werner.

Sowie das Trainer- und Betreuerteam

Benni Maus (Trainer), Peter Kunze-Schurz (Zeit), Sabine Spyckermann (Zeit), Maximilian Stratmann Co).

Die Ansprechpartner in der TSV-Handballabteilung:
http://www.tsv-bonn.de/index.php/ansprechpartner

 

 

 

Keine Termine

für den Handball in Bonn

  • autohaus thomas banner quer 1900

   TSV Bonn rrh. e. V. - Handballabteilung - 53225 Bonn | Ringstr.75 | Postfach 301526