• banner tsv bonn 1703
  • E-Jugend
  • begeisterte fans
  • banner 2020l
  • team time out
  • tsv bonn rrh 1-frauen regionalliga nordrhein
  • banner tsv bonn 1694
  • banner tsv bonn 1692
  • banner tsv bonn 1695
  • tsv bonn rrh. wird unterstützt von gasag
  • banner tsv bonn team time out
  • banner minis 2018 19
  • s roehrig 2019
  • tsvbonn header 2
  • f krohn 2019
  • new banner tsv bonn 2018 19
  • banner tsv bonn 1697
  • banner difense
  • tsv bonn rrh 1-herren regionalliga nordrhein
  • Kontaktsport
  • Handball - Jugendarbeit
  • treue Fangemeinde
  • Auslösehandlung
  • Taktik
  • Die GASAG unterstützt den Handball in Bonn
  • TSV Bonn rrh. Frauen I - Regionalliga Nordrhein 2019/20
  • Begeisterung und immer viel Gesprächsstoff
  • Übersicht
  • Athletik
  • Team Time Out
  • unsere Minis ...
  • Dynamik
  • Unser Handballshop
  • Regionalliga Nordrhein Herren 2019/20
  • Highlights in der Sportstadt Bonn
  • Simply the best
  • Defense
  • HANDBALL IN DER BUNDESSTADT BONN
joomla templates top joomla templates template joomla

Blue & Yellow Press - Die Saisonvorschau männliche C-Jugend

Geschrieben von LFC. Veröffentlicht in Jugend 2020/21

TSV 2020/2021 - Jetzt erst Recht !

TSV LOGO TPB

Heute: Die männliche C-Jugend

 

The Normal Ones

 

Frühjahr/Sommer 2020: die „C“-Epoche. Ohne Frage eine harte, so noch nie gekannte Zeit für die Menschen. Nahezu alle Lebensbereiche waren betroffen und eingeschränkt. Auch der Handballsport. Abbruch, Pause, Hoffen und Bangen, dann der vorsichtige Wiedereinstieg. Jawohl, auch wir sind noch da. „Return to Play“, höchste Zeit für ein Comeback nach den erlaubten Regeln.

Höchste Zeit damit auch für die einzigartige Saisonvorschau rrh. So früh wie nie klären wir auf und machen Dich fit für die (hoffentlich) in absehbarer Zeit beginnende neue Saison. Freu Dich drauf! Nur hier. Nur exklusiv bei www.tsv-bonn.de

Ab sofort bis zum Saisonbeginn (Ende August oder sonst irgendwann ?) spuckt unser "online-Käseblättchen" wieder die Neuigkeiten zu allen Beueler Teams aus - trotzig, hoffnungsvoll und zukunftsorientiert. Rechtsrheinische Fakten, Gerüchte, Klatsch und Tratsch komprimiert in einer blaugelben Saisonvorschau pro Mannschaft. Freu Dich drauf! Nur hier. Nur exklusiv bei www.tsv-bonn.de

Heute: Die männliche C-Jugend

The Normal Ones

Das Normale zu etwas Besonderem machen, ohne dabei im zentralen Mittelpunkt der TSV zu stehen oder den donnernden Applaus zu erwarten. So könnte man möglicherweise recht gut unsere beiden männlichen C-Jugendteams der Saison 2020/2021 charakterisieren. Es sind - „the Normal Ones“ - in unserem Verein und das ist ja bekanntermaßen ein absolutes Gütesiegel, spätestens seit Kloppo an der Liverpooler Anfield Road sportliche Wunder wirkt. Zugegeben, die poetische Einleitung ist tatsächlich ein wenig von der aktuellen Opel-Kampagne mit eben „Uns Jürgen“ abgekupfert, aber eben als Überleitung zur Saisonvorschau unser 13- und 14-jährigen Handballer ist geradezu genial, auch wenn es eben nicht zu erwarten ist, dass die Jungs mit ihrer Beueler Trainercrew in naher Zukunft barfuß über den Rhein schreiten werden. Finn, Franz, Olli und Peter bleiben lieber mit beiden Beinen auf dem klebrigen Parkett der Ringarena stehen und arbeiten stattdessen grundsolide mit den Beueler Teams der C-Jugend, die eigentlich genauso gut schon als Bonner JSG an den Start hätten gehen können. Ist den beiden Teams aber im Grunde schnuppe, denn das Wichtigste ist doch, dass es am Sonntag, 20.09.2020 (hoffentlich tatsächlich) endlich wieder richtig losgeht (mC2 um 12:45 h gegen Ollheim, mC1 anschließend um 14:30 h gegen ETB Schwarz-Weiß Essen).

Finn Warnecke  Oliver Funder

Personell war eine Zweite selten so gut ausgestattet, wie heuer die Mannschaft der Trainer, Oliver Funder und Finn Warnecke. Olli und Finn? Kurze Rückblende in die D-Jugend-Vorschau, denn - richtig - auch da kommen die beiden Newcomer vor:

... zum gesetzten Coach, Oliver Funder, gesellte sich im Frühjahr noch der ebenfalls neunzehnjährige Finn Warnecke. Beide spielten die letzte Saison zusammen im Oberliga-A-Jugendteam der JSG Bonn. Die Chemie zwischen den Beiden stimmt. Das haben sie nicht nur bei einigen gemeinsamen „Drinks“ herausgefunden, sondern das konnte man auch schon beim zuverlässigen „Outdoortraining“ der D2 und C2 auf den Beueler Rheinwiesen beobachten.

Das Team und die Verantwortliche n gehen mit viel Respekt, aber auch mit noch mehr Lust und Laune an die neue Aufgabe. Theoretisch stehen 21 Spieler im C2-Kader und da ist so mancher alte Hase dabei und ganz sicher auch Jungs aus der Rubrik „im weiteren Blickfeld. Aber bei einer Zweiten ist das oftmals so eine Sache mit der Zuverlässigkeit. Das lässt auch schon die recht wellenförmige Teilnahme am Training erahnen. Normal eben. Aber bei Olli und Finn überwiegt in jedem Fall die Vorfreude auf die Zusammenarbeit mit einem guten Team in einer guten Kreisliga BES. Eine Prognose verkneifen sich die Jungtrainer aber bewusst clever. Auch das ist nicht nur Zeitgeist, sondern schlicht normal.

Nicht ganz so normal ist die anspruchsvolle Ligateilnahme der C1, denn schließlich gibt es die Regionalliga Nordrhein erst ein Jahr lang. Da ist die TSV schon demütig und weiß, wo sie her kommt. Der Platz in dieser Leistungsriege war der TSV allerdings schon früh sicher, denn das Vorgängerteam mit Ausnahmekönner Kaylan & Co. sicherte mit seinem aufsehenerregenden dritten Platz (vor u.a. Gummersbach, TuSEM oder Düsseldorf) der aktuellen C1 automatisch den Klassenerhalt. Doch selbst mit einer Qualifikation, die im Frühjahr natürlich aus bekannten Gründen nicht stattgefunden hat, wären die Aufstiegschancen durchaus gut bis sehr gut gewesen.

 franz krohn  Peter Brück Saisonvorschau 2019

Normal und folgerichtig ist dann natürlich, dass es für so ein perspektivreiches Team auch die passend guten und engagierten Trainer braucht. Das sind Franz Krohn, Spieler der Ersten sowie letztjähriger D1-Jugendcoach und Peter Brück, langjähriger Jugendcoach in nahezu allen Spielklassen ganz gewiss. Ein zugegeben auf den ersten Blick vielleicht etwas ungleiches Pärchen, das aber in der natürlich nicht ganz einfachen Vorbereitungszeit schon erstaunlich gut harmonisierte.

Harmonie und Fachkompetenz wird es brauchen, denn die Truppe ist anspruchsvoll gut und hat eine interessante Zusammensetzung. So bringen Malte, Morten und Olli schon wertvolle Erfahrungen aus der letzten Regionalligasaison mit. Und die beschränkt sich wahrlich nicht nur auf die maßvolle Harznutzung. Adam von der HSG Geislar-Oberkassel wird mit Doppelspielrecht sicher eine echte Verstärkung werden. Dazu gibt es mit Flávio einen sehr hoffnungsvollen Neuzugang aus Spanien, für den aber leider momentan noch keine Spielberechtigung vorliegt. Anja arbeitet fieberhaft daran. Dann kehrten Christian, Cyprian, Frederic, Johann und Leonard an der Seite von Coach Brück aus ihrem einjährigen geplanten Exil in Poppelsdorf, wo sie wertvolle Spielpraxis in der Oberliga sammeln konnten, zurück auf die rechte Rheinseite. Und dann bringt Chief Krohn ja noch eine ganze Reihe von talentierten Burschen aus der letzten D1 des Jahrganges 2007 mit in den Kader. Nicht nur Insider merken: eine echt spannende Mannschaft. Aber zurück zur Normalität, denn normal ist, dass sich auch diese definitiv interessante C1 in der anspruchsvollen Liga erst einmal finden muss. Und genau deshalb haben Franz und Peter auch noch kalte Füße, irgendeine Prognose in die Welt zu posaunen. Normal eben.

Allein schon wegen dieser beiden Beueler C-Jugend-Teams - der „Normal Ones“ - darf man sich auf die neue Handballsaison 20/21 extremst freuen. Das Normale zu etwas Besonderem machen...

Normalität kann so verdammt aufregend sein !

 

TSV Bonn rrh. – männliche C-Jugend – Saison 2020/2021

 
Spieler (Stand: September 2020):

Bjarne Brück, Adam ElNoamany, Florian Engelmann, Julian Firley, Jan Ole Fobbe, Frithjof Fuchs, Anouar Gabteni, Leonard Groß, Felix Heiland, Mateo Ivanda, Lennart König, Tom Kost, Jan Lukas Krause, Pascal Kulicki, Valentin Lennackers, Frederic Maraite, Christian Moege, Yannik Mohaupt, Karl Prechtel, Jan Pues, Nino Richarz, Oliver Romberg, Fabian Rosen, Mousa Roudi, Michael Ruppel, Hendrik Schäfer, Johann Schneider, Leo Scholz, Sota Shimizu, Malte Steinhauer, Morten Straße, Cyprian Stahnke, Tobias Suthhof, Ron Walther und Bernadas Zaksauskas.

 

Sowie das Trainerteam:

Peter Brück, Oliver Funder, Franz Krohn und Finn Warnecke.

Die Ansprechpartner in der TSV-Handballabteilung:
http://www.tsv-bonn.de/index.php/ansprechpartner

 

 


03.10.2020 / 00:00 Uhr
Tag der Einheit

für den Handball in Bonn

  • autohaus thomas banner quer 1900