• s roehrig 2019
  • new banner tsv bonn 2018 19
  • banner tsv bonn 1693
  • banner minis 2018 19
  • banner tsv bonn 1691
  • banner tsv bonn 1692
  • E-Jugend
  • banner tsv bonn team time out
  • banner tsv bonn 1703
  • tsv bonn rrh. wird unterstützt von gasag
  • banner tsv bonn 1694
  • banner tsv bonn 1695
  • banner difense
  • team time out
  • tsvbonn header 2
  • banner tsv bonn 1697
  • begeisterte fans
  • f krohn 2019
  • Dynamik
  • Highlights in der Sportstadt Bonn
  • Die GASAG unterstützt den Handball in Bonn
  • unsere Minis ...
  • HANDBALL IN DER BUNDESSTADT BONN
  • Begeisterung und immer viel Gesprächsstoff
  • Handball - Jugendarbeit
  • Team Time Out
  • Kontaktsport
  • Athletik
  • TSV Bonn rrh. Frauen I - Regionalliga Nordrhein 2019/20
  • Tempo
  • Defense
  • Taktik
  • Unser Handballshop
  • Simply the best
  • treue Fangemeinde
  • Regionalliga Nordrhein Herren 2019/20
joomla templates top joomla templates template joomla

Ein frohes Neues Handballjahr, liebe TSV!

Geschrieben von Lara & Paula. Veröffentlicht in Jugend 2019/20

Es wird höchste Zeit für die einzigartige Saisonvorschau rrh. Wir klären auf, wir machen Dich fit für die neue Saison. Freu Dich drauf! Nur hier. Nur exklusiv bei www.tsv-bonn.de

Ab August spuckt unser "online-Käseblättchen" wieder die Neuigkeiten zu allen Beueler Teams aus. Rechtsrheinische Fakten, Gerüchte, Klatsch und Tratsch komprimiert in einer blaugelben Saisonvorschau pro Mannschaft. Freu Dich drauf! Nur hier. Nur exklusiv bei www.tsv-bonn.de

HEUTE:

Die weibliche A-Jugend in der TSV-Saisonvorschau 2019/2020

9 lara karathanassis   Paula Ohm

Von wegen „do or die“ 



Nicht wenige Fachleute im Verein, hatten im Frühjahr das vermeintliche „AUS“ der weiblichen A-Jugend in der TSV erwartet. Ligareform und ein knapper Kader ließen die Aufteilung des verbleibenden Kaders auf die drei Seniorenteams befürchten. Aber die Experten hatten ihre verfrüht düstere Rechnung ohne die immer wieder wichtigen Faktoren wie „Teamgeist“ und „gutes Trainerteam“ gemacht. Insbesondere der vorbildliche Zusammenhalt und der Glaube des Duos „Karatanassis & Ohm“ an ihre Mädels, haben im Mai und Juni zu einer unerwartet positiven Trendwende geführt, was man auch unschwer zwischen den Zeilen ihrer nun folgenden Saisonvorschau entnehmen kann:

+++EILMELDUNG+++ KEINE OBBERLIGA IM WEIBLICHEN BEREICH IN DER KOMMENDEN SAISON 2019/20

Als uns nach dem Saisonschluss 18/19 die durchaus „schockierende“ Nachricht erreichte, dass es im Handballverband Mittelrhein künftig keine Oberliga mehr im weiblichen Bereich geben wird, war die gute Stimmung schnell verflogen. Denn mit dem gerade erreichten, soliden fünften Tabellenplatz in der Mittelrheinliga, hatten die Mädels und wir Trainerinnen schon die stille Hoffnung, in der bevorstehenden Saison 19/20 an den oberen Plätzen schnuppern zu dürfen. Oberliga gibt es nicht mehr, geht also nur noch die nächsthöhere Instanz, nämlich die Regionalliga Nordrhein.

Durch die Abgänge von Torjägerin Julia Ewe, Linkspfote Tanya Ufer, Kreisläuferin Jenny Herlein und Torfrau Angelina Thiele, wurde der Kader dann auch noch immer übersichtlicher. Hinzu kommt, dass auch Nele von Jagow und Mara Lichtenthal uns für mindestens ein Jahr aufgrund eines freiwilligen sozialen Jahres (FSJ) verlassen werden. Und als wäre das nicht schon genug, wird auch noch unsere B- Jugend Allrounderin, Sarah Rezaeian, quasi direkt zum Anpfiff des ersten Saisonspiels für eine Weile ins Ausland gehen.

Regionalliga? Mit einem übersichtlichen Kader in der Qualifikation gegen starke Konkurrenz, wie Stombach & Co? Ausgeschlossen, oder? Dazu noch das riesige Handicap die Quali ohne Torfrau bestreiten zu müssen. Extrem schwierig - vielleicht - aber nicht unlösbar für „echte Beueler Mädchen“!

Denn die Aufstiegsrunde entwickelte sich krass erfolgreich und hätte besser kaum laufen können. Dafür nochmals ein großes „Chapeau“ an das gesamte Team, besonders für den „variablen“ Einsatz im Kasten, auf dem Feld, aber auch auf der Bank. Super! Keine Niederlage und das „Tüpfelchen auf dem i“ war das kämpferisch bärenstarke wie überraschende Unentschieden gegen die favorisierte Truppe vom HC Gelpe/Strombach. Die Frage nach dem „was wäre gewesen, wenn..?“, konnten wir somit schnell aus den Köpfen streichen oder anders formuliert: „Do it“ statt „die hard“! Statt trüber sportlicher Gedanken, „performte“ unser Team lieber einen spontan feuchtfröhlichen Saisonabschluss. Das lief ebenfalls fast schon auf CL-Niveau ab. Krönung des Abends: Ein dynamisches Fahrrad, welches seine Dynamik am Abend noch verlor und zwei Konzert-Karten fürs Trainergespann.

Dazu kommt für die neue RL-Saison offensichtlich noch ein „halber Sechser, wie im Lotto“, denn mit Katja Immaschewski vom Poppeldorfer HV (Zweifachspielrecht) ist eine echte Schnapperin im Anflug über den Rhein auf Beuel Airport und schließt damit die empfindliche Baulücke im TSV-Kader. Zudem hat mit Leonie Leng vom TV Wahlscheid eine weitere Kreisspielerin den Weg an die Ringstraße gefunden. Den Neuen ein herzliches Willkommen.

Zurück auf die Platte, zurück im Trainingsalltag! Schwieriger, als gedacht, denn wie überall verlaufen die Urlaube der Mädels natürlich nicht genau parallel zueinander, weshalb eine angemessene Vorbereitung auf BTB Aachen & Co. sich äußerst schwierig gestaltet. Zumindest im athletischen und läuferischen Bereich konnten die Mädels Vollgas geben, bevor es dann, mit Ende der Sommerferien, wieder nahezu vollständig, ins Hallentraining geht. Viel Zeit für Testspiele, Turniere oder Trainingslager bleibt da leider nicht.

Nichts desto trotz: Wir sind positiv gestimmt, haben noch zwei Teamevents vor uns und gehen dann bestens gelaunt an die neue „CHALLENGE NORDRHEINLIGA“ heran.

 

TSV Bonn rrh. – weibliche A-Jugend – Saison 2019/2020

 

Spielerinnen (Stand: August 2019)

Emilia Bouveret, Luzie Hagedorn, Nathalia Hagemann, Katja Immaschewski, Leonie Leng, Paulina Manhold, Birthe Priesmann, Lynn Ruloff, Tizziana Scocozza, Barbara Wilhelm und Jelena Zupancic
... aus der B-Jugend:
Annika Ketterer, Carolin Gerhartz, Adrijana Radovanovic und Johanna Rapp.

Sowie das Trainerinnen-Duo

Lara Karatanassis und Paula Ohm

 

Die Ansprechpartner in der TSV-Handballabteilung:
http://www.tsv-bonn.de/index.php/ansprechpartner

 

 

 

Keine Termine

für den Handball in Bonn

  • autohaus thomas banner quer 1900

   TSV Bonn rrh. e. V. - Handballabteilung - 53225 Bonn | Ringstr.75 | Postfach 301526