• tsvbonn header 2
  • banner tsv bonn 1694
  • banner tsv bonn 1693
  • banner difense
  • banner tsv bonn 1696
  • banner tsv bonn 1697
  • banner tsv bonn 1703
  • banner tsv bonn 1700
  • banner tsv bonn 1707
  • banner tsv bonn 1695
  • banner tsv bonn 1692
  • banner tsv bonn 1691
  • banner minis 2018 19
  • banner tsv bonn 1706
  • new banner tsv bonn 2018 19
  • banner tsv bonn 4511
  • frauen liga 3
  • banner f jugend
  • Unser Handballshop
  • TSV Bonn rrh. Frauen I
  • Defense
  • Athletik
  • Simply the best
  • Team Time Out
  • Taktik
  • HANDBALL IN DER BUNDESSTADT BONN
  • unsere Minis ...
  • Regionalliga Nordrhein Herren
  • Kontaktsport
  • ab Saison 2018/19 spielt unsere 1. Frauen 3. Liga
  • Handball - Jugendarbeit
joomla templates top joomla templates template joomla
×

Hinweis

Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/site/2012/DSC_2499_a.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/site/2012/tsv_karneval_2012a.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/site/2012/minis_2011.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/site/2012/dxow.jpg'
Fehlende Zugriffsrechte - Datei '/images/site/2011/tsv_damen.jpg'

TSV Bonn rrh. Handball

Der blaugelber Scheibenwischer

Geschrieben von der hassliebende FC-Fan am . Veröffentlicht in Aktuelles

Der blaugelbe Scheibenwischer erklärt die kausalen Zusammenhänge des Poldischen Urknalls im rechtsrheinischen Handball- Pralleluniversum


Habt Ihr eben diesen Kopfballgott gesehen?

...jetzt ist er weg
und ich bin wieder allein, allein
er ist weg
davor war`s schöner allein zu sein...


Poldi geht - Köln weint. Lukas zu Arsenal und die Kölner Fans bleiben traurig zurück. Poldolski nach London, ist jetzt das fröhliche Rheinland tatsächlich dem Untergang geweiht? Schlimmer wird der hiesige Blätterwald eines hoffentlich noch weit entfernten Tages auch nicht rauschen, wenn sich die bedrohlichen Weltuntergangstheorien des mittelalterlichen Superastronomen Nostradamus doch noch als böse Realität heraus stellen sollten. Dabei ist der Transfer des "kölschen Fußball-Messias" ja noch in keiner Weise bestätigt. "Vellech, vellech wet ja doch noch alles jot?" Trotzdem, der völlig verunsicherte und allein gelassene rheinische Sportbürger will beim emotionalsten Ereignis seit der "Deutschen Papstwahl" flehentlich Antworten in der eiskalten Leere und Trost für sein nahezu zum Stillstand gekommenes Seelenleben.

Deshalb erklärt der blaugelbe Scheibenwischer seinen gewogenen Lesern, was nun im finstersten Moment pechschwarzer Dunkelheit werden soll und in welcher Kausalität der Poldische Urknall eigentlich zum hiesigen Handballgeschehen steht.

Seit wann waren die Beueler Verantwortlichen eigentlich in den tragischen Transfer von „Prinz Poldi“ involviert?
Eigentlich war die TSV durch ihren Royalty-Experten Rolf Jörg Seelmann-Eggebert-Niebel (und Spielerberater /Anm. die Rede.) und dessen freundschaftlicher Bande zu Arsenal-Präsident Peter Hill Wood (die Niebel bereits seit Gründung der "Gunners" anno 1886 pflegt), immer auf Ballhöhe des Geschehens.

War die TSV Bonn beim Transfer-Buhlen um Poldi ein ernsthafter Konkurrent des Arsenal Football Club London?
Nicht direkt, Abteilungsleiter Flory hatte sich zum Ende der Sommertransferperiode 2011 schlicht mit dem Namen der "Kölner Granate" vertan und in seiner Unwissenheit den jetzigen Keeper Jan Schäper verpflichtet.

Kassiert die Turn- und Sportvereinigung rechtsrheinisch eventuell, ähnlich wie der FC Bayern, ebenfalls bei einem Poldi-Transfer mit?
Klares nein, TSV-Vorsitzende Anne Johannsen hatte bei einer entsprechenden FC-Anfrage im Frühjahr 2008 nach dem möglichen Bezug von „Genussscheinen“ (was für ein absurdes Angebot im Zusammenhang mit dem FC) oder einer etwaigen Poldi-Transferbeteiligung schon frühzeitig strikte Ablehnung signalisiert und zudem den angemahnten PR-Gebietsschutz durch den leitenden Solar-World-Mitarbeiter Lukas Tack für seinen Arbeitgeber in vollem Umfang respektiert. Allerdings möchte die rrh-Chefin bei der bereits jetzt geplanten Wiederauferstehung des Kölschen Messias (Poldolskis neuerliche Rückkehr zum FC wird konkret für Ostern 2016 vorbereitet, wenn er von Leverkusen aus kommend, am frühen Ostersonntagmorgen bis in Höhe der Domtürme über die Wellen des Rhein schreitet) für alle Eventualitäten gewappnet bzw. flüssig sein und hat bereits jetzt einen Bonner Immobilienmakler mit der Veräußerung der vereinseigenen Rheindorfer Sporthalle beauftragt.

Der blaugelbe Scheibenwischer

Geschrieben von der olleme Patient am . Veröffentlicht in Aktuelles

Überwiegend heiter...

DSC 2499 a

Minis auf dem Spielfest der SG Ollheim/Straßfeld „ausverkauft"

Man kennt das ja in Ollheim. Sie sind halt die Besucherkönige - Land auf, Land ab. Aber so voll wie am Sonntagmittag, als sich die beiden Miniturniere „begegneten", war es wohl noch nie. Ein infernalischer Lärm, tapfer verteidigte Friedhelm als Herrscher der Spielpläne deren minutiöse Einhaltung und um kurz nach 14:00 h funkte sogar Frau Kowalkes Catering endgültig „sold out". Sportlich war es für die TSV recht zufriedenstellend, Kathi Glinski (vormittags bei den Kleinen) und Anja Bitzer (nachmittags bei den Großen) teilten sich diesmal den Job nervenschonend und ritterlich.

Kreispokal, Meisterschaft und ein fernes Osterei

Geschrieben von Captain Gerd Sparrow am . Veröffentlicht in Aktuelles

Interessante Termine rund um die "Erste"

tsv karneval 2012a

Es ist aller höchste Zeit, endlich eine in Beuel weit verbreitete Legende metertief zu beerdigen. Nein, die "Erste" hat an Weiberfastnacht nicht trainiert. Genauso übrigens, wie schon im letzten Jahr nicht. Nur 2010 sind wohl bei einigen Anti- oder Nicht-Beuelern kurz die Sicherungen durchgebrannt. Dafür will man sich aber selbstverständlich wieder komplett am Karnevalsdienstag zur allseits beliebten "After-Zoch-Party" mit DJ Jochen in den Akklimatisationsräumlichkeiten der Wellnessoase "Ringarena" treffen, um sich konzentriert auf die Fortsetzung der Verbandsligameisterschaft vorzubereiten. Dabei wird sicher auch das gerade angesetzte Kreispokalhalbfinale gegen den TV Euenheim helfen, das am Donnerstag, dem 23. Februar um 19:15 Uhr in der heimischen Sporthalle an der Ringstraße angepfiffen wird. Will man tatsächlich nach langen Jahren der Abstinenz endlich wieder einmal das Finale des stiefmütterlichen hiesigen Pokalwettbewerbes erreichen, gilt es aber gegen die Euskirchener Gäste vom Start weg allerhöchste Aufmerksamkeit walten zu lassen. Denn der TVE, mit dem prominenten Trio Stephan Becker, Stephan Schmitz und Peter Trimborn an der Spitze, wird den Weg nach Beuel sicher nicht als williger Sparringspartner oder für ein verspätetes Aschenkreuz antreten.

TSV im Meisterschaftskampf mitten drin, statt nur dabei

Geschrieben von Mrs. Wonder Woman rrh. am . Veröffentlicht in Aktuelles

HVM-Halbfinalspiele der Mädchen terminiert


Die bereits jetzt leicht nervöse Anspannung steigt, doch mittlerweile ist für alle Beueler Mädels zumindest klar, an welchem Tag sie auf den Punkt konzentriert sein sollten. Mit etwas Verzögerung konnten nun endlich alle Halbfinalspiele mit TSV-Beteiligung terminiert werden, die im Rahmen der diesjährigen Mittelrheinmeisterschaft stattfinden. Dabei genießen zwei unserer drei Mannschaften Heimrecht.

Der blaugelbe Scheibenwischer

Geschrieben von Vize am . Veröffentlicht in Aktuelles

Tutto Completti - 
Jugendabteilung der TSV stellt sein Trainerteam 2012/2013 vor


TSV Handball-Jugendleiterin Anja Bitzer kann ein zufriedenes Lächeln nicht verbergen.

"Selbstverständlich versuchen wir zunächst hoch konzentriert unsere Ziele der laufenden Saison bestmöglich zu erfüllen. Trotzdem muss man sich natürlich parallel mit der Planung des nächsten Handballjahres auseinander setzen. Das betrifft das Teambuilding, genauso wie die dazu gehörigen Zielsetzungen und natürlich nicht zuletzt auch die Trainerneubesetzung. Wer will noch mal, wer hat noch nicht ? Wer passt am besten zu welcher Truppe ? Doch behutsam muss es passieren, es tut einfach der gesamten Abteilung gut, wenn sich das Personalkarussell möglichst kurz, schmerzlos und ohne großes Aufsehen dreht. Und genau das ist uns in diesem Jahr deutlich vor Karneval so gut wie selten zuvor gelungen. Die TSV Bonn wird garantiert auch in der Saison 2012/2013 wieder perspektivisch gute Jugendmannschaften haben, mit einem hoch motivierten Trainerteam an der Seite. Das sollte wieder passen und macht bereits jetzt so ein klein wenig Appetit auf Übermorgen", so die Beueler Nachwuchschefin im Hinblick auf ihre neuformierte rechtsrheinische Jugendbetreuercrew.

 

Überstunden vor Karneval

Geschrieben von Hinji am . Veröffentlicht in Aktuelles

Männliche B-Jugend unterliegt Frechen, F-Jugend rockt die Rheinhalle

HSV Frechen - TSV mB 35:34 (16:18)

In einem Verbandsliganachholspiel am Mittwochabend unmittelbar vor den jecken Tagen unterlag unsere B-Jugend, nach einer über weite Phasen in der Verteidigung enttäuschend geführten Partie, am Ende nicht unverdient dem gastgebenden HSV Frechen. Die Beueler Niederlage konnte auch nicht durch die insgesamt recht passable Beueler Angriffsleistung verhindert werden, mit dem überragenden 16-fachen Torschützen Julius Palmen an der Spitze, dem aber in der entscheidenden Schlussphase leider auch ein wenig die Kraft ausging. Vielleicht lag dasmangelhafte Defensivverhalten unserer Jungs ja an der schlechten Aura des Ex-TSV´lers Simon Bösing (in Beuel seinerzeit als Abwehrmonster völlig verkannt), der dieser Partie als interessierter Frechener Zuschauer beiwohnte. Ebenfalls eine nette Randnotiz war die handballheiße Heimatstippvisite von TSV-Auslandsschüler Etienne Schöneberger, dessen Comeback im blaugelben Dress nach Ostern ganz fest eingeplant ist. 

 


16.06.2019 / 11:00 Uhr
TSV D1 vs. 1. FC Köln

20.06.2019 / 00:00 Uhr
Fronleichnam

22.06.2019 / 14:00 Uhr
TSV mC1 vs VfL Gummersbach

23.06.2019 / 11:30 Uhr
TSV mC1 vs. Bayer Dormagen

23.06.2019 / 13:30 Uhr
TSV 2. Männer Turnier

für den Handball in Bonn

  • autohaus thomas banner quer 1900

   TSV Bonn rrh. e. V. - Handballabteilung - 53225 Bonn | Ringstr.75 | Postfach 301526