• bedingungslos
    bedingungslos
  • Taktik
    Taktik
  • Dronninglund Cup 2022
    Dronninglund Cup 2022
  • für ein friedliches Miteinander
    für ein friedliches Miteinander
  • sich durchsetzen ...
    sich durchsetzen ...
  • Echte Fründde ...
    Echte Fründde ...
  • Handball
    Handball
  • ...stonn zesamme!
    ...stonn zesamme!
  • Jugendarbeit der TSV Bonn rrh.
  • Kampfgeist
    Kampfgeist
  • Tempo
    Tempo
  • ein Team
    ein Team
  • Tooooor
    Tooooor
  • Unsere Minis
  • Regionialliga Nordrhein Frauen 2021/22
    Regionialliga Nordrhein Frauen 2021/22
  • Regionialliga Nordrhein Herren 2021/22
    Regionialliga Nordrhein Herren 2021/22
  • Handball begeistert
    Handball begeistert
joomla templates top joomla templates template joomla

TSV Bonn proudly presents

Geschrieben von PB am 23.07.2022 am . Veröffentlicht in News

Die blaugelbe Saisonvorschau 2022 / 2023 der MINIS

TSV Logo.pdf.bmp

Alle Jahre wieder, auch im Sommer 2022: Die TSV Bonn, als der etwas andere Handballverein, stellt sich und seine aktuellen Mannschaften vor.

 

Ab sofort bis zum Saisonbeginn (August/September) spuckt unser "online-Käseblättchen" wieder die Neuigkeiten zu allen Beueler Teams aus - trotzig, rotzig, ungeschminkt und ganz oft mit einem schelmischen Augenzwinkern. Rechtsrheinische Fakten, Gerüchte, Klatsch und Tratsch komprimiert in einer blaugelben Saisonvorschau pro Mannschaft. Freu Dich drauf! Nur hier. Nur exklusiv bei www.tsv-bonn.de

 

Heute: Die Handball-Minis der TSV

 

Die Gezeitenwende

 

Ziemliche Ebbe im Kader der Minis

 

Beuel meldet Niedrigwasser und niemand ist beunruhigt? Das mag daran liegen, dass sich besonders die rechtsrheinischen Bonner seit jeher mit den Launen ihres Väterchens Rhein gut auskennen, was bei einem ausgedünnten Handballkader aber eine zu vernachlässigende Stärke darstellt. Nein, vielmehr gehört es zum jährlichen Geschäft der Jugendarbeit dazu, mit wenigen Kindern in eine Saison zu starten und mit deutlich mehr Rackern im März, kurz vor Ostern, abzuschließen. Business as usual. Und wenn es, wie in diesem Fall gleich mehrere Duzend Kids mit dem Geburtsjahrgang 2015 waren, die aus den Minis in Richtung F-Jugend verabschiedet worden sind, dann weiß man ganz sicher auch, dass das Trainerinnenteam einen bombigen Job geleistet hat.

 

Das waren in teils schwierigen Zeiten die Trainerinnen Jojo Rapp, Hanin Keshta, Sarah Rezeian und punktuell auch Caro Gerhartz - soweit es ihr soziales Jahr im Ostwestfälischen zuließ. Im Frühjahr gesellte sich Helene Hahlen als Rookie zur Probe hinzu, die mittlerweile längst einer Weiterverpflichtung zugestimmt hat. You are welcome! So kann sich Jojo ruhigen Gewissens anderen Aufgaben in der TSV zuwenden bzw. sich auf ihr bevorstehendes Studium der Sportwissenschaften vorbereiten. Teilweise war dieses illustre Team richtig gefordert von am Ende gar 45 lebhaften Minis. Wegen der großen Nachfrage, wurden die Jüngsten sogar erstmals geteilt, nämlich in die sogenannte „9:45 h-Gruppe“ und die „11:00 h-Gruppe“, wo fast ausschließlich die 2015-er trainieren durften.

 

Längst vorbei! Ab sofort heißt es für Sarah, Hanin, Helene und demnächst hoffentlich auch wieder für Caro: Schäfchen sammeln! Herzlich eingeladen sind Kinder aus dem Jahrgang 2016 und jünger. Der Grundstock ist mit derzeit exakt 21 Youngstern bereits gelegt, auch wenn noch einige unentschlossene „Probe-Handballer“ im Kader unterwegs sind.

 

Doch die überzeugen wir garantiert, denn außer Sport, Spiel, Spannung, beherzigt dass Mini-Training nach wie vor „den TSV Mini-Lehrsatz“ aus der Gründerzeit der strukturierten Beueler Trainingslehre, frei nach Jochen Scheler:

„So ist es bei den TSV-Minis das Ziel, im Training für die Kleinen ein vielfältiges Bewegungsangebot zu schaffen. Dabei werden nicht nur handballspezifische Übungen auf dem Programm stehen, sondern auch die Bewältigung von Kletterparcours, Trampolinspringen oder Ähnlichem. Es sollen auch die koordinativen Fähigkeiten der Kinder geschult werden. Natürlich spielt bei fast allen Übungen der Ball eine wesentliche Hauptrolle. Insgesamt soll den Kindern der frühe Spaß am Handball vermittelt werden. Dabei gehört auch der Besuch von einigen Minispielfesten zum Pflichtprogramm.“

 

Wer jetzt also einen passenden, charakterstärkenden Mannschaftssport für seinen sechs Jahre alten (oder auch gerne jüngeren) Nachwuchs in einem tollen Verein mit guten Rahmenbedingungen sucht, ist bei der TSV Bonn genau richtig. Nach den Sommerferien findet das Training wieder samstags in der Sporthalle der ehemaligen Realschule (53225 Bonn-Beuel, Einfahrt gegenüber Neustr. 45) statt. Einfach vorbei kommen und ausprobieren. Bei den Beueler Handball-Minis geht es noch lange nicht verbissen um Tore, Punkte oder Meisterschaft, sondern um Spaß, Spaß und nochmals Spaß. Neulinge sind jederzeit herzlich willkommen! Caro, Hanin, Helene und Sarah freuen sich mit Euch auf ein kunterbuntes Mini-Handballjahr 2022/2023, denn …

„Nach der Ebbe kommt die Flut!“

 

TSV Bonn rrh. – Minis – Saison 2022/2023

Spieler/innen (Stand: JULI 2022):
Adam, Claire, Clemens, Constantin, Ebba, Emma, Felix, Janne, Joan, Johann, Lene, Leon, Milla, Nelly, Nuno, Ole, Oliver, Richard, Tom, Wilma und Yassin.

 

Sowie das Trainerinnenteam:
Carolin Gerhartz, Helene Hahlen, Hanin Keshta und Sarah Rezeian.

 

Die Ansprechpartner in der TSV-Handballabteilung:
http://www.tsv-bonn.de/index.php/ansprechpartner

Keine Termine

für den Handball in Bonn

  • autohaus thomas banner quer 1900