• Dronninglund Cup 2022
    Dronninglund Cup 2022
  • Unsere Minis
  • Jugendarbeit der TSV Bonn rrh.
  • Kampfgeist
    Kampfgeist
  • ...stonn zesamme!
    ...stonn zesamme!
  • Tempo
    Tempo
  • Handball begeistert
    Handball begeistert
  • Regionialliga Nordrhein Herren 2021/22
    Regionialliga Nordrhein Herren 2021/22
  • ein Team
    ein Team
  • Taktik
    Taktik
  • Regionialliga Nordrhein Frauen 2021/22
    Regionialliga Nordrhein Frauen 2021/22
  • Tooooor
    Tooooor
  • Echte Fründde ...
    Echte Fründde ...
  • Handball
    Handball
  • sich durchsetzen ...
    sich durchsetzen ...
  • bedingungslos
    bedingungslos
  • für ein friedliches Miteinander
    für ein friedliches Miteinander
joomla templates top joomla templates template joomla

TSV Bonn proudly presents

Geschrieben von Fab4 am . Veröffentlicht in News

Die blaugelbe Saisonvorschau 2022 / 2023 der weiblichen D-Jugend

Alle Jahre wieder, auch im Sommer 2022: Die TSV Bonn, als der etwas andere Handballverein, stellt sich und seine aktuellen Mannschaften vor.

 

Ab sofort bis zum Saisonbeginn (August/September) spuckt unser "online-Käseblättchen" wieder die Neuigkeiten zu allen Beueler Teams aus - trotzig, rotzig, ungeschminkt und ganz oft mit einem schelmischen Augenzwinkern. Rechtsrheinische Fakten, Gerüchte, Klatsch und Tratsch komprimiert in einer blaugelben Saisonvorschau pro Mannschaft. Freu Dich drauf! Nur hier. Nur exklusiv bei www.tsv-bonn.de

 

Heute: Die weibliche D-Jugend der TSV

Was geht, was geht ?

 

 

Die weibliche D-Jugend im Sommer 2022: Blutjunge Spielerinnen, kleiner Kader und unwesentlich ältere Trainerinnen. Die haben alle garantiert keinen Bezug zum Hip Hop Klassiker der Fantastischen Vier von ihrem Album „Lauschgift“ aus dem Jahre 1995. Fossiler Scheiß! Und doch kommt einem spontan dieses unvermeidliche „was geht“ in den Sinn, denkt man über Ziele für das bevorstehende Handballjahr der elf- und zwölfjährigen Beueler Mädels nach.

 

Klar, die beiden talentierten und hoch engagierten Trainerinnen, Luise Lang und Hanin Keshta, wollen und können keine sportlichen Prognosen abgeben und flüchten sich lieber in eine allgemein gültige Zielsetzung.

 

Lulu formuliert es schon sehr professionell:

„Unabhängig von Sieg und Niederlage sollen sich unsere Spielerinnen individuell verbessern, ihr Entscheidungsverhalten optimieren und dadurch auch ihr gesamtes Teamplay stärken. Selbstverständlich wird dabei die Abwehr nicht vergessen.“

 

„Wir wollen gemeinsam mit unserem Team eine Saison mit ganz viel Spaß am Handball erleben“,

ergänzt Hanin pragmatisch.

 

Ein ganz entscheidender Faktor dürfte dabei der kleine Kader mit nur neun Mädchen werden - positiv, wie negativ. Den gilt es einerseits zu hegen und zu pflegen und - wenn irgendwie möglich - im Laufe der Saison noch zu verstärken. Immerhin gibt es mit Johanna Jantzen eine feste Torhüterin. Andererseits sind die jungen Beuelerinnen auch schon ein fest eingeschworener Haufen, der in dieser Konstellation schon einige Jahre zusammenspielt. Diese Zuverlässigkeit und Treue zum Handball dürfte sich in der Saison positiv auszahlen, zumal da auch eine Menge Talent schlummert. Die Mädels sind zudem motiviert, aufmerksam und ehrgeizig.

 

Was geht? Ich sag‘s Dir ganz konkret.

 

Eine ganze Menge! Gerade das Testspiel kurz vor den Sommerferien, beim sehr stark einzuschätzenden TuS Königsdorf, dass die TSV nach 8:12 Halbzeitrückstand noch mit 15:14 für sich entscheiden konnte, hat nochmal das Potential der Beuelerinnen krass offengelegt und war andererseits auch nochmal gut für das Selbstbewusstsein der Truppe.

 

Völlig zu Recht freuen sich Lulu, Hanin und ihre Mädels auf eine wunderbare Vorbereitung bis hin zum zweiten September-Wochenende, denn da ist nicht nur „Pützchens Maat anjesaat“, sondern passend wie die Faust aufs Auge auch das erste Kreisliga-Saisonspiel der TSV Bonn - gegen? Na klar, im rechtsrheinischen Derby erwartet die weibliche D-Jugend der TSV ihre Nachbarinnen von der HSG Geislar-Oberkassel. Was für ein Knaller, passend zur Beueler Wiesen Zeit.

Viel Spaß bei einer rasanten Achterbahnfahrt durch die Handballsaison 2022/2023 !

TSV Bonn rrh. – weibliche D-Jugend - Saison 2022/2023

Spielerinnen (Stand: August 2022):
Marie Braun, Louise Bücker, Johanna Jantzen, Leara Kalus, Vaelntina Krajina, Antonia Rapp, Lükka Schlümmer, Natalie Völpel und Lisa Walgenbach.

Sowie das Trainerinnenteam:
Hanin Keshta und Luise Lang.

 

Die Ansprechpartner in der TSV-Handballabteilung:
http://www.tsv-bonn.de/index.php/ansprechpartner

 

 

Keine Termine

für den Handball in Bonn

  • autohaus thomas banner quer 1900