• ...stonn zesamme!
    ...stonn zesamme!
  • Echte Fründde ...
    Echte Fründde ...
  • Tooooor
    Tooooor
  • Kampfgeist
    Kampfgeist
  • Jugendarbeit der TSV Bonn rrh.
  • Handball
    Handball
  • Tempo
    Tempo
  • Handball begeistert
    Handball begeistert
  • Taktik
    Taktik
  • Regionialliga Nordrhein Frauen 2021/22
    Regionialliga Nordrhein Frauen 2021/22
  • Unsere Minis
  • bedingungslos
    bedingungslos
  • Regionialliga Nordrhein Herren 2021/22
    Regionialliga Nordrhein Herren 2021/22
  • sich durchsetzen ...
    sich durchsetzen ...
  • ein Team
    ein Team
  • Dronninglund Cup 2022
    Dronninglund Cup 2022
  • für ein friedliches Miteinander
    für ein friedliches Miteinander
joomla templates top joomla templates template joomla

JSG Update: Handball made in Bonn

Geschrieben von live on stage. Veröffentlicht in News

Weites Land, weiter Weg

Die männliche A-Jugend der Bonner JSG versucht sich an der Bundesliga-Qualifikation

JSG mA1 08.05.2022 4

Glücklich? Die A1 der JSG nach Turnierende

Erste Hürde am Nordrhein erfolgreich gemeistert

Alles darf, nichts muss und schon gar nicht sollte irgendeine Erwartung aufgebaut werden. Was vor Jahresfrist von JSG-Leiter Ludger Santen noch als ferne Vision äußerst vorsichtig formuliert wurde, wird für die Bonner A-Jugend (17 + 18 Jahre) jetzt zur realen Herkules-Aufgabe.

 

 

Am vergangenen Wochenende (07. und 08. Mai) fand in der Solinger Sporthalle an der Wittkuller Straße das erste Ausscheidungsturnier der Verbandsebene Nordrhein statt, auf einem möglichen Weg in die Jugendbundesliga (JBLH). Es dürfte in der Tat ein extrem langer Weg für die Bonner Novizen werden, denn die Konkurrenz war bereits in dieser Vorrunde namhaft und qualitativ stark. In Solingen ging es in einem Zweitage-Turnier im Grunde nur darum, insgesamt vier Vertreter aus den Handballverbänden Niederrhein und Mittelrhein zu finden, die den Qualifikationsweg zur JHBL überhaupt antreten dürfen. Dabei hieß die Formel zum Erfolg, nachdem der HC Düsseldorf bereits im Vorfeld die weiße Fahne gehisst hatte: vier aus sechs, zwei Teams müssen raus.

Um es vorweg zu nehmen: die Bonner JSG spielte ein gutes Turnier und schaffte als Vierte den Sprung auf die nächste Ebene. Mit einem überraschenden 15:12 Sieg gegen TuSEM Essen wurde gleich zu Turnierbeginn eine tolle Basis gelegt. Es folgte der wichtige 16:14 Erfolg gegen die unmittelbare Konkurrenz vom TuS Königsdorf. Die schwächste JSG-Leistung wurde mit einem 14:18 gegen die Gastgeber vom Bergischen HC bestraft. Der 18:11 Pflichtsieg gegen den TV Palmersheim am Sonntag brachte dann aber doch schnelle Planungssicherheit fürs Weiterkommen und die unglückliche, finale 14:16 Niederlage gegen den VfL Gummersbach, verhinderte trotz guter Leistung sogar einen möglichen Turniersieg. Mit nur 71 Gegentreffern stellten die Bonner Jungs der Trainer Julius Palmen und Florian Benninghoff-Lühl die beste Defensive aller Teilnehmer, was sicher auch am starken Torhüter-Duo mit Moritz Czerwinski und Timo Suthhof lag. Zudem sollte das Turnier die Erkenntnis gebracht haben, dass man mit der Konkurrenz absolut auf Augenhöhe agiert hat und für jeden Gegner unangenehm ist.

JSG mA1 08.05.2022 2

Wer bei der Aufzählung der Gegner jetzt Bayer Dormagen aus der Region vermisst, ist schon mal ein Kenner der Materie. Der Serienmeister wurde aufgrund seiner mannigfach sehr guten Leistungen ohne weitere Qualifikation bereits in die Bundesliga 22/23 gesetzt.

Soweit so gut. Aber der Spaß beginnt jetzt erst richtig. Für die Bonner dürfte eine echte Ochsentour bevorstehen, die aktuell noch mit einigen Fragezeichen belegt ist. Fakt ist, Essen, Gummersbach, der BHC und unser Team von der JSG messen sich nun mit vier Vertretern aus Westfalen (Verbandsquali läuft noch, mögliche Gegner sind Hagen, Lemgo, Hamm und Lübbecke) am 21./22. Mai und vermutlich auch am 28./29. Mai um insgesamt vier Direktmandate für die Jugendbundesliga. Zwei weitere Teams bekommen dann noch einmal die Chance, in einer bundesweiten Relegation ein Überhang-Ticket für die JBLH zu ergattern.

Übersicht DHB  Weg WHV

Alles klar?

Eine sportliche Prognose würde an dieser Stelle zu weit führen und auch wenig seriös sein. Fakt ist, für Handball-Bonn in der Außenseiterrolle ist jedes einzelne Qualifikationsspiel eine große Herausforderung und wird seine eigene Bedeutung haben. Unsere Junioren werden also hoch konzentriert sofort wieder an ihre Leistungsgrenze gehen müssen, um möglichst erfolgreich zu sein. Step by Step. Dabei sehen die verantwortlichen Trainer, Julius Palmen und Florian Benninghoff-Lühl, ihr Team keineswegs chancenlos.

JSG mA1 08.05.2022 1

Jules, Flo & Physio Bianca 

Die Qualifikation zur Bundesliga ist sicher auch ein Lernprozess. Wie schnell können wir unsere zweifellos vorhandene Qualität, effektiv umsetzen? Da wollen wir so viel positive Erfahrungen sammeln, wie möglich und genau dafür war Solingen ein erster gelungener Schritt“,
gibt sich Palmen zurückhaltend.

Benninghoff-Lühl ergänzt vorsichtig optimistisch:
Wenn es den Jungs wie am vergangenen Wochenende gut gelingt, ihre Stärken auszuspielen, werden wir bereits dieses Jahr eine Chance haben. Aber wir bleiben in jedem Fall entspannt, denn das Projekt - Bundesliga mit der JSG - ist bewusst auf zumindest zwei Jahre angelegt.

Die Voraussetzungen jedenfalls scheinen gut zu sein, denn der komplette Kader trifft sich bereits seit Wochen nahezu täglich zur Vorbereitung. Die Verfassung und Motivation ist top. Die Bonner A-Junioren fiebern ihrem ersten echten Qualifikationsspiel entgegen. Wie weit geht der Weg für die JSG? Alles darf, nichts muss …

JSG mA1 08.05.2022 3

 

Keine Termine

für den Handball in Bonn

  • autohaus thomas banner quer 1900