• Kampfgeist
    Kampfgeist
  • Tempo
    Tempo
  • Handball begeistert
    Handball begeistert
  • Echte Fründde ...
    Echte Fründde ...
  • bedingungslos
    bedingungslos
  • Taktik
    Taktik
  • für ein friedliches Miteinander
    für ein friedliches Miteinander
  • Dronninglund Cup 2022
    Dronninglund Cup 2022
  • Tooooor
    Tooooor
  • Handball
    Handball
  • Regionialliga Nordrhein Frauen 2021/22
    Regionialliga Nordrhein Frauen 2021/22
  • sich durchsetzen ...
    sich durchsetzen ...
  • ...stonn zesamme!
    ...stonn zesamme!
  • Jugendarbeit der TSV Bonn rrh.
  • Regionialliga Nordrhein Herren 2021/22
    Regionialliga Nordrhein Herren 2021/22
  • ein Team
    ein Team
  • Unsere Minis
joomla templates top joomla templates template joomla

Blaugelbes Update 2021 / 2022 - E-Jugend

Geschrieben von Mary Poppins. Veröffentlicht in Jugend 2021/22

Die TSV-Saisonvorschau der E-Jugend

„Supercalifragilisticexpialigetisch !“

TSV Logo.pdf.bmp

Fast ein verdammtes Handballjahr lang war Funkstille. Nix, kein einziger geworfener Ball. Furchtbar!

 

 

Jetzt reicht es! Allerhöchste Zeit für die einzigartige Saisonvorschau rrh. Wir machen Dich fit für die (hoffentlich) in absehbarer Zeit beginnende neue Saison. Freu Dich drauf! Nur hier. Nur exklusiv bei www.tsv-bonn.de

Ab sofort bis zum Saisonbeginn (August/September) spuckt unser "online-Käseblättchen" wieder die Neuigkeiten zu allen Beueler Teams aus - trotzig, hoffnungsvoll und zukunftsorientiert. Rechtsrheinische Fakten, Gerüchte, Klatsch und Tratsch komprimiert in einer blaugelben Saisonvorschau pro Mannschaft. Freu Dich drauf! Nur hier. Nur exklusiv bei www.tsv-bonn.de

Heute: Die E-Jugend der TSV

„Supercalifragilisticexpialigetisch !“

Dieses Wort klingt durch und durch furchtbar, weil synthetisch
Wer es laut genug aufsagt, scheint klug und fast prophetisch …

Na, erkannt? Egal, ob mit Julie Andrews oder Emily Blunt: Mary Poppins ist im Original von 1964, genauso wie im Remake 2018 ein flotter Film Spaß mit einer Prise Anarchie. Die liebenswerte Mary vertreibt damals, wie später auch, mit ganz viel Magie die Wohlstandstristesse der Kinder.

Ob die Trainer/innen unserer E-Jugend tatsächlich Magier in der Handballhalle sind, mag dahin gestellt sein. Fakt ist in jedem Fall, dass auch Jojo, Merle, Tanya, Kaylan, Lucas und Tobi in ihrer Gesamtheit, sicher der zauberhaften Stellenbeschreibung gleichen, die auch die Banks-Kinder vom Kirschbaumweg No. 17 formuliert hätten, wenn sie sich denn tatsächlich für das Handballspiel interessiert hätten. Wie von Zauberhand schwebte nämlich auch unser Sextett in die Ringarena und zeigt seitdem unseren vergnügten Neun- und Zehnjährigen, wie die Basisarbeit mit dem Spielgerät großen Spaß machen kann. Einfach magic!

Mindestens so umtriebig wie Mary Poppins und mit ähnlichen, ganz eigenen Methoden ausgestattet, kommt E1-Coach Tobias Swawoll auf seinem Besen angeflogen. Trainingslager mit Übernachtungen, Ausflüge und jede Menge an kunterbuntem Training, Training und nochmal Training. Die Handballpause war schließlich lange genug. Unterstützung bekommt Swawoll von Zauberlehrling und Co-Trainer, Kaylan Weber. Auch der talentierte 16-Jährige kommt mit seiner Ausgeglichenheit toll bei den Kids an. Für eine E-Jugend ist das schon eine ganze Menge an Alarm, doch die Kinder nehmen es dankbar an. So wie es aussieht wird Tobi die Trainingsgruppe groß und den Kader am Spieltag eher klein halten, um allen Kindern wertvolle Einsatzzeiten zu erhalten. Beim Kader haben die Coaches zwar ihre klaren Vorstellungen, aber für Neulinge, Spätentwickler oder Mutige steht die Tür immer offen. Ein wichtiges Kriterium ist definitiv die regelmäßige Teilnahme an möglichst allen Maßnahmen. Auch in Sachen Testspielen war die E1 früh dabei und teste gegen alle, die bei Drei nicht auf den Bäumen waren. Wenn nicht alles täuscht, wird die E1-Jugend der TSV sehr, sehr gut vorbereitet in die am 11. September beginnende Kreisliga Saison starten.

Genau diese Kreisliga macht allerdings als BES-Königsklasse ein wenig Sorgen, weil sich mit Geislar-Oberkassel, Godesberg, Poppelsdorf, Siebengebirge und eben unserem Beueler Team gerade einmal fünf Vereine die Leistungsriege zutrauen. Das Misstrauen in die eigenen sportlichen Fähigkeiten darf man den übrigen Clubs sicher nicht übel nehmen. Woher sollen realistische Einschätzungen auch kommen? So werden die „fabelhaften Fünf“ bereits bis Weihnachten 2021 den BES-Kreismeister 2022 ermitteln. Im neuen Jahr soll die Kreisliga dann mit erfolgreich entwickelten Teams der drei Kreisklassen gefüttert werden, die bis Ostern nochmal eine einfache Runde ohne Meisterschaftswertung spielen werden.

Wer weiß, vielleicht gehört ja auch unsere männliche E2 zu den Teams, die sich ab Januar in der Leistungsriege beweisen dürfen? Vorläufig wird die E2-Jugend der TSV aber in der (rechtsrheinischen) Kreisklasse B an den Start gehen.

Gut entwickeln werden sich die Youngster mit ihren Trainer-Geschwistern, Tanya und Lucas Ufer, nämlich garantiert. Das zunächst als Zweckgemeinschaft gegründete Betreuer-Duo macht das mittlerweile nicht nur sehr engagiert, sondern auch richtig gut. Das wird von den Kindern mit guter Trainingsbeteiligung honoriert. Besonders schön, dass die E-Jugend insgesamt in der handballlosen Zeit kaum Abgänge zu verzeichnen hatte. Trotzdem gehen Tanya und Lucas völlig unbeschwert in die Saison: „Wir sind froh, dass so viel Kinder den Weg zurück gefunden haben. Der Weg ist das Ziel und wir sind gespannt, wie sich jeder Einzelne entwickeln wird“, gibt sich Tanya betont gelassen.

Ähnlich relaxed ist die Ausgangslage auch bei unserer weiblichen E3-Jugend. Selbst das Ausscheiden von „Ms Zuverlässig“, Birthe Priesmann, die es bekanntlich zum Studium der Tierwissenschaften in die Niederlande zieht, sorgte nicht lange für schlaflose Nächte. Schnell war an der Seite der super engagierten Jojo Rapp, die jetzt auf dem Chefsessel sitzt, mit Merle Westebbe eine motivierte Nachfolgerin gefunden. Auch die wE3 wird nicht unbedingt nach Ruhm und Platzierung streben. Immerhin 13 Mädels umfasst der Kader, die sich teilweise hervorragend entwickelt haben. Antonia und Valentina gehören davon zum inneren Zirkel der E1, doch auch die etwas dünn besetzte weibliche D-Jugend wird in der Saison personelle Unterstützung brauchen. So wird es für Jojo und Merle auch eine sehr wichtige Aufgabe werden, den fetten Gesamtspielplan der TSV im Auge zu behalten und wöchentlich ein optimales Personalmanagement zu planen. Dabei gilt es nicht nur die weibliche E3, die E1 und die weibliche D zu beachten, sondern natürlich auch die Spiele der weiblichen B- und A-Jugend sowie die der Oberligafrauen, wo die beiden jungen Trainerinnen selber aktiv sind. Ansonsten darf sich auch die feminine Linie der E-Jugend auf förderndes Training und ganz viel wertvolle Matchpraxis freuen.

Insgesamt allerbeste Voraussetzungen für eine gute und normale Handballsaison der E-Jugend. Und das ist es doch, was wir uns alle wünschen. Mary Poppins würde vermutlich noch ein „Löffelchen voll Zucker“ einstreuen:

Denn in jeder Arbeit, merkt euch das
Steckt auch ein kleines bisschen Spaß!

Wer einen in jeder Hinsicht zauberhaften und charakterbildenden Mannschaftssport für seine neun- oder zehnjährige Tochter oder seinen Sohn sucht, ist bei der Beueler E-Jugend auch als Neueinsteiger jederzeit herzlich willkommen. Die Möglichkeit mitzumachen ist zweimal wöchentlich gegeben, nämlich mittwochs von 16:00 bis 17:00 h und samstags von 11:30 h - 13:00 h in der Beueler Sporthalle an der Ringstraße.

Einfach „Supercalifragilisticexpialigetisch !“

TSV Bonn rrh. – E-Jugend – Saison 2021/2022

Spieler/innen (Stand: August 2021):

Anne, Anton, Antonia, Ben, Benno, David K., David Sch., Elias, Emil S. Emil Sch., Emilias, Fabian, Helena, Jakob, Jonas, Josephine, Lena, Louise, Luc, Lutz, Lükka, Mads, Marlene, Matilde, Matti, Mia, Natalie, Ole, Paul, Paula, Philipp, Remigius, Rieke, Theo, Thore und Valentina.

 

Sowie das Trainer/innenteam:

Johanna Rapp, Tobias Swawoll, Lucas Ufer, Tanya Ufer, Kaylan Weber und Merle Westebbe.



Die Ansprechpartner in der TSV-Handballabteilung:
http://www.tsv-bonn.de/index.php/ansprechpartner

 

 

Keine Termine

für den Handball in Bonn

  • autohaus thomas banner quer 1900