• Tooooor
    Tooooor
  • Unsere Minis
  • Regionialliga Nordrhein Frauen 2021/22
    Regionialliga Nordrhein Frauen 2021/22
  • Regionialliga Nordrhein Herren 2021/22
    Regionialliga Nordrhein Herren 2021/22
  • ...stonn zesamme!
    ...stonn zesamme!
  • Handball begeistert
    Handball begeistert
  • bedingungslos
    bedingungslos
  • Jugendarbeit der TSV Bonn rrh.
  • Taktik
    Taktik
  • Dronninglund Cup 2022
    Dronninglund Cup 2022
  • Echte Fründde ...
    Echte Fründde ...
  • Handball
    Handball
  • sich durchsetzen ...
    sich durchsetzen ...
  • ein Team
    ein Team
  • Tempo
    Tempo
  • für ein friedliches Miteinander
    für ein friedliches Miteinander
  • Kampfgeist
    Kampfgeist
joomla templates top joomla templates template joomla

Bonn-Beueler Update: Handball made in rrh. + lrh.

Geschrieben von PB am 15.05.2022 am . Veröffentlicht in News

Wenn sich die Jahre begegnen …

wB am 15.05.2022

 ... sind die Qualifikationen der Jugend in vollem Gange

 Während sich die Männermannschaften der TSV gerade noch auf der Zielgeraden der Saison 2021/2022 befinden und - wie im Fall unserer Zweiten gegen Bocklemünd (nun voraussichtlich am 21.05.2022 um 15:00 h in der RingArena) - noch wichtige Spiele vor der Brust haben, hat auf der Jugendseite schon das neue Handballjahr 2022/2023 begonnen. Dabei will der formal noch nicht existierende Handballverband Nordrhein, als Zusammenschluss des HV Niederrhein und des HV Mittelrhein, jetzt deutlich mehr reale Präsenz zeigen. Dazu gehört auch ein etwas strammer organisierter Spielbetrieb. So gibt es im Jugendbereich der Altersklassen C- bis A-Jugend zukünftig nur noch zwei Leistungsklassen unter dem Dach des Landesverbandes, nämlich die Nordrhein Regionalliga als Premium-Liga und darunter die Nordrhein Oberliga als Leistungsklasse. Unterhalb dieser überall einheitlichen Ligen wird der Spielbetrieb von den Kreisen organisiert. Konsequenterweise wird also auch die Qualifikation von Beginn an unter dem Dach des HV Nordrhein ausgetragen. Dazu wurde im ersten Schritt jeweils ein Handballkreis vom Mittelrhein mit einem Handballkreis vom Niederrhein kombiniert, die gemeinsam in einer Qualifikationsvorrunde zunächst ein Ranking ausspielen müssen. Der Handballkreis Bonn-Euskirchen-Sieg erwischte dabei mit dem traditionell leistungsstarken Bergischen Handballkreis gewiss keinen leichten Quali-Partner.

 

 

Inhaltsverzeichnis[Verbergen]

Nordrhein-Qualifikation weibliche B-Jugend mit u. a. Godesberg, Sieg, Poppelsdorf, Siebengebirge und unserer TSV in Godesberg

Bevor man sich am übernächsten Wochenende am Oberpleiser Sonnenhügel mit dem Wald-Merscheider TV, dem HSV Solingen-Graefrath 76 e.V. II und den Bergischen Panthern beschäftigt, waren die Beueler Mädchen heuer zunächst gegen die heimische Konkurrenz im Einsatz. Und den absolvierten die TSV-Mädels ganz ausgezeichnet, nämlich mit vier Siegen: 13.9 gegen die Gastgeberinnen vom GTV, 13:2 gegen die bedauernswerten Mädels der HSG Sieg, 20:7 im Lokalderby gegen 7Hills und am Ende knisterte es sogar etwas aus der jüngeren Historie heraus beim 15:9 gegen den PHV. Die rechtsrheinische Defense stand in allen vier Turnierspielen top. Dabei konnten auch gleichmal Thea Kaßner, Helene Bönig und Joanna Schlecht mithelfen, die erst in der vergangenen Woche von der HSG Geislar-Oberkassel mit Gastspielrecht ausgestattet wurden. Und währen Johana und Helene tatsächlich schon ihre ersten Treffer für die TSV erzielen konnten, musste sich Thea gleich dreimal als formidable Keeperin beweisen, bevor sie im letzten Turnierspiel von Stammkeeperin Jule Lang abgelöst wurde. Prima Einstand allerseits! Erstaunlich, wie gut der Teamspirit sofort knisterte und sprühte. Da scheint eine Mannschaft auf einer Wellenlänge zu funkten. Auch im Angriff sah das schon prima aus, auch wenn verständlicherweise noch nicht alles funktionierte. Bevor es in zwei Wochen in der Nordrhein-Quali weitergeht, wollen Trainerin Carina Lübbcke und ihre Mädels im Training noch ein wenig nacharbeiten und sich als Team weiter festigen. Insgesamt aber ein sehr erfreulicher erster Auftritt der weiblichen B-Jugend, die sich eigentlich nur die Oberliga Nordrhein als Ziel vorgenommen hat.

 

Nordrhein-Qualifikation männlichen B-Jugend in Beuel mit u. a. Siebengebirge, Rheinbach, JSG Niederpleis-Troisdorf und unserer Bonner JSG B2

Bevor man sich am nächsten Wochenende mit der HG LTG/HTV Remscheid, dem BHC II, der SG Langenfeld und den Bergischen Panthern beschäftigt, waren die Bonner Jungs zunächst gegen die heimische Konkurrenz im Einsatz. Und die konnte den Jungs von Coach Peter Brück in der RingArena nicht das Wasser reichen bei drei aalglatten Bonner Siegen: 13:9 gegen 7Hills, 20:3 gegen die neue JSG NieTro und 17:5 gegen den RTV. Grundlage für die JSG es die durchgängig bockstarke Abwehr, die viele leichte TG Tore ermöglichte. Alle Spieler haben getroffen, starke 1:1-Aktionen im Angriff, mit teils sehr schönen Kreisanspielen. Das Teamplay war aber insgesamt noch deutlich ausbaufähig, was angesichts erst einer Trainingswoche in dieser Team-Konstellation auch nicht weiter verwundert. Andererseits verhielten sich die Jungs von Coach Peter taktisch aber auch sehr diszipliniert. Bjarne als Topscorer wurde nicht nur nach Meinung seines Bruders auf der Trainerbank zum Spieler des Turniers.

 

NRL BTB Aachen - TSV 1. Männer 25:19 (13:12)

Maue Auswärtsleistung, mit der die TSV sich berechtigterweise von ihren Ambitionen auf Platz fünf verabschieden muss. Aachen dagegen nahm das Spiel konsequent an, spielte mit voller Kapelle und wollte seinem treuen Heimpublikum spürbar zum Abschluss noch etwas bieten. Trotzdem hätte es aus Beueler Sicht durchaus mehr sein dürfen, doch allein in der ersten Halbzeit genehmigte man sich den Luxus von vier verworfenen Strafwürfen, insgesamt wurde es ein stolzes halbes Duzend. Die Außen nicht gut, Bulle und Tom im 1:1 stets bemüht und Rolli reiste mit schwarzem Anzug und Lackschuhen von einer Hochzeit als mit Abstand „sharp dressed man“ an.

Keine Termine

für den Handball in Bonn

  • autohaus thomas banner quer 1900