joomla templates top joomla templates template joomla

Handball rechtsrheinisch in Blau und Gelb

Geschrieben von dem Aaron Fan Club am . Veröffentlicht in News

Aaron am 18.12.2022

Die TSV Bonn Handball wünscht frohe Weihnachten und einen guten Rutsch !

 

Inhaltsverzeichnis[Verbergen]

BES Champions League
Die TSV Minis zu Gast bei der HSG 7Hills in Oberpleis

HSG unplugged und eine winzige Beueler Abordnung war als exklusiver Gast am Sonnenhügel dabei. Irgendwie verweigern die Eltern dem Kleinkinderhandball momentan die Gefolgschaft, besonders wenn es um Wochenendtermine geht. Zugegeben, am Vormittag des 4. Advents hat man als Familie vielleicht andere Termine, aber früher waren die Handball Dates, wie letzte Woche in Godesberg oder wie heuer in Oberpleis, wegen Überfüllung geschlossen. Was hat sich an der Vor-Weihnachtszeit geändert oder ist es doch das offene Freizeitverhalten der Familien? Angesichts von nur sechs teilnehmenden Beueler Kids (bei 40 mögliche) bleiben der Kinderwart und sein Trainerteam einigermaßen ratlos zurück. Danke an die Teilnehmer Anastasia, Ebba, Karla, Markus und Nele sowie an den großartigen Debütanten, Aaron, die als Team in ihren diversen Spielen gegen die HSG eine prima Figur machten und durchaus ihren Spaß hatten. Danke natürlich auch an die beiden Jungtrainer, Ana und Jan, für ihr Engagement. Und 2023 versuchen wir uns gemeinsam an einem gründlichen Neustart im Beueler Kinderhandball.

Minis am 18.12.2022

Großartie TSV Minis mit Ana und Jan in der Sunshine Arena

 

BES Kreisklasse
HSG Geislar-Oberkassel III - TSV E2 4:16 (1:11)

Coach Peter Brück meinte:

Die Beueler E2 schafft einen sehr schönen Jahresabschluss im Eastend. Die erste Halbzeit war sehr dominant und geprägt von einigen guten Einzelaktionen und hervorragender Abwehrarbeit. David „Peter“ Scholz im Tor lieferte über die gesamte Spielzeit eine hervorragende Leistung.

In der zweiten Halbzeit wollten wir uns mehr auf unser Mannschaftsspiel konzentrieren und schalteten das Prellen nahezu vollständig ab. So fielen zwar deutlich weniger Tore, dafür wuchs aber die Torschützenliste und alle konnten sich aktiv am Spiel beteiligen und Erfahrung am Ball sammeln.

Ein schönes Spiel zum Abschluss eines aufregenden E-Jugend-Jahres 2022.

 

wB am 18.12.2022 1

Besser geht`s nicht: wB-Jugend mit Derbysieg vor der Weihnachtsfeier

HVM Oberliga wbl B-Jugend
TSV wB - Poppelsdorfer HV 25:9 (8:3)

Als gemeinsam geschnürtes Paket ist es tatsächlich ein tolles, vorzeitiges Weihnachtsgeschenk für unsere weibliche B-Jugend. Ungeschlagen bedeuten satte 18:0-Punkte die unangefochtene Wintermeistetschaft für die Beueler Mädchen in ihrer Nordrhein Oberligagrupppe. Das letzte Spiel 202 am Samstag war allerdings wirklich kein Handball Leckerbissen, sondern in den ersten 25 Minuten sehr von technischen Fehlern geprägt. Auch das Tempo fehlte fast gänzlich. Glücklicherweise stand die Abwehr weitestgehend stabil, bei lediglich drei Gegentoren kann man ja nicht meckern.

Die zweite Halbzeit blieb zunächst zerfahren, wurde aber insbesondere durch deutlich flotteres Spiel dann doch deutlich besser. Marissa entwickelte viel Durchschlagskraft und die gut aufgelegte Thea im Tor, mit u. a. zwei entschärften Siebenmetern, sorgten maßgeblich für den am Ende noch deutlichen Spielverlauf. So ging es mit dem Derbysieg und entsprechend guter Laune in die Weihnachtsfeier, die rund um St. Josef äußerst kreativ gestaltet wurde. Nach den Feiertagen freuen sich die TSV-Mädels mit frischer Kraft auf die Fortsetzung der Oberliga Saison.

 

 wA 12.2022 2

Nordrhein Oberliga wbl A-Jugend
TSV wA - Neusser HV kampflos TSV

Und ein weiteres Kapitel aus dem Handballbuch der Kuriositäten, deren Episoden wir so noch nicht gelesen haben., Der Neusser HV stand am Samstag um 17.30 Uhr mit lediglich vier Spielerinnen auf dem Parkett, woraufhin die Schiris das Spiel nicht angepfiffen haben. Die TSV bekommt die Punkte (Wertung gegen Gastmannschaft), Coach Aki die Schiri Rechnung über 80,50 Euro. Läuft das jetzt ins ganz normale Pooling der Liga? Kann so ja auch nicht stimmen, oder?

Gut, dass es da noch den Bericht zur Weihnachtsfeier der Beueler A-Jugend gibt:

Am vergangenen Donnerstag trafen sich die Mädels nämlich nach ihrer erfolgreichen Hinrunde in der Nordrhein Oberliga zur gemeinsamen Weihnachtsfeier. Doch auch hierbei konnte man auf das runde Etwas nicht ganz verzichtet werden und so brachte man statt dem Handball die Bowlingkugel in schwungvolle Rotation. Es gab sehenswerte Strikes und Spares zu bewundern, aber auch die beiden Channel’s wurden reichlich bedient.

Nach Spiel und Spaß ging es dann zum gemeinsamen Essen mit viel Pizza, Pasta und leckeren Getränken. Natürlich fehlte auch der Weihnachtsmann nicht (hatte durchaus Ähnlichkeit mit Trainer Aki), der jeder Spielerin zum Abschluss des Abends einen schicken Hoodie mit TSV Logo sowie Eigen-Name, leckere Schokolade und das aktuelle Mannschaftsfoto als cooles Poster auf den Heimweg mitgab. Gelungene Veranstaltung nach einer ebensolchen Hinrunde.

wA 12.2022

 

BES 2. Kreisklasse
TSV 5. Männer - TuS Niederpleis II kampflos TSV

wozu Teammanager Julian Pitzen meinte:

Wir haben heute, Samstag, um 13:30 Uhr theoretisch gegen Niederpleis III gespielt. Das Ergebnis ist unbekannt, der Gegner war über die gesamte Spielzeit sehr abwesend, was uns ein leichtes Spiel bereitete. Leider haben wir erst um 13:10 Uhr die Absage gelesen, die der TuS mir um 21:23 Uhr am gestrigen Abend zugesendet wurde. Kein unbedingt schöner Abschluss für dieses Handballjahr.

 

HVM Verbandsliga
BTB Aachen II - TSV 2. Männer 34:20 (20:14)

Lektion in Aachen von der BTB-Reserve mit ihrem Altmeister Andreas „Giovanni“ Heckhausen auf der Bank. Möchte man irgendwas Positives aus dem bitteren Abend ziehen, dann vielleicht, dass die Burtscheider die Beueler Reserve vom Anpfiff weg ernst nahmen und leider auch dementsprechend bekämpften. Der Oberliga-Absteiger 21/22 erlebt derzeit eine kleine Renaissance und steht in der Verbandsliga momentan völlig zu Recht auf einem Aufstiegsplatz. Für das Team von Trainer Benni Maus war BTB jedenfalls die bislang härteste Nuss, die nicht zu knacken war und die Niederlage ging somit leider auch in der Höhe völlig in Ordnung. Dabei zog das Heckhausen-Team nahezu jeden Zweikampf gegen die Beueler Youngster. Insbesondere über die rechte Abwehrseite zeigte sich die TSV-Defensive völlig blank und taumelte von einer Verlegenheit in die nächste. Der überragende BTB-Linksaußen, Noah Wudtke, konnte hier schalten und walten, wie er wollte und kam in Summe auf ein sattes Duzend an Toren. Doch auch auf allen anderen Positionen zeigten sich die Gastgeber viel entschlossener und konsequenter. Wieder und wieder war so der in der Halle Gillesbachtal der unverwechselbare Teppich-Tor-Sound mit einem dumpf-prägnanten „Bop“ zu hören. Viel zu oft.

So landet die Beueler Zweite zum Abschluss der Hinrunde, bei noch zwei nachzuholenden Spielen, bei 11:15 Punkten auf dem 10. Platz, der am Ende noch so gerade für den Klassenerhalt reichen könnte. Es braucht also eine gute Vorbereitung, um bereits am 10. Januar in der Nachholpartie bei der HSG Rösrath/Forsbach erfolgreich in das neue Handballjahr starten zu können.

 

wB am 18.12.2022 2

Zauberhafte Choreografie der wB-Jugend zum 4. Advent

 

für den Handball in Bonn

  • autohaus thomas banner quer 1900